Einen Gesundheitsdienstleister finden
Sie sind auf der Suche nach einer Versicherung?
Hier erfahren Sie, wie Sie mit MSH den geeigneten Gesundheitsdienstleister finden
Bereits Mitglied?
Bitte melden Sie sich an, um einen geeigneten Gesundheitsdienstleister zu suchen
Vertrieb
Verwaltungsabteilung
Vertriebsteam für Einzelpersonen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Vertriebsteam für Unternehmen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Schnellzugriff
Gesundheitssystem
Krankenversicherung im Vereinigten Königreich
So funktioniert das System im Vereinigten Königreich

Im Vereinigten Königreich gibt es zwei Gesundheitssysteme: das staatliche System und das private.
Das staatliche Gesundheitssystem, das als National Health Service (NHS) bekannt ist, wird vom Staat verwaltet und vorwiegend aus Steuergeldern finanziert. Es bietet allen Bürgern kostenlosen Zugang zu medizinischer Grundversorgung (Übernahme der grundlegenden medizinischen Behandlungskosten und der Krankenhauskosten). Das private Gesundheitssystem ist kostenpflichtig, es ermöglicht es aber, die langen Wartelisten des staatlichen Systems zu umgehen.

Wenn Sie länger als sechs Monate im Vereinigten Königreich leben, haben Sie Anspruch auf NHS-Leistungen. Dazu müssen Sie das örtliche Gesundheitsamt (Local Health Authority) aufsuchen und ein Registrierungsformular ausfüllen. Sie erhalten daraufhin eine Gesundheitskarte mit Ihrer NHS-Nummer.
Bei EU-Bürgern, die sich kurzzeitig im Vereinigten Königreich aufhalten, gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card, EHIC) für die Kosten der medizinischen Behandlung im staatlichen Bereich.

Weitere Informationen über das öffentliche Gesundheitssystem im Vereinigten Königreich finden Sie unter: www.nhs.uk

Die private Gesundheitsversorgung im Vereinigten Königreich ist sehr teuer. Daher sollten Sie unbedingt eine private Krankenversicherung abschließen.
Arztbesuche im Vereinigten Königreich
Allgemeinmediziner im Vereinigten Königreich
Da es im Vereinigten Königreich nur wenige Ärzte gibt, können die Wartezeiten für eine Untersuchung bei einem Allgemeinmediziner sehr lang sein. Einige Allgemeinmediziner nehmen auch keine neuen Patienten mehr an. Daher sollten Sie sich in die Patientenliste einer Arztpraxis (GP Surgery) in Ihrer Nähe eintragen lassen, sobald Sie im Vereinigten Königreich eintreffen, auch wenn Sie nicht vorhaben, sich in der nächsten Zeit ärztlich behandeln zu lassen.
Eine Liste der Allgemeinmediziner im Vereinigten Königreich erhalten Sie von der Local Health Authority oder direkt auf der Homepage der NHS-Website: www.nhs.uk. Hier ist angegeben, ob der Allgemeinmediziner neue Patienten annimmt.

Oft müssen Sie vor dem Arztbesuch einen Termin vereinbaren. Einige Allgemeinmediziner empfangen jedoch Patienten ohne Termin (normalerweise wochentags zwischen 9:00 und 11:00 Uhr).

Fachärzte
Wenn Sie eine fachärztliche Behandlung benötigen, wird der Allgemeinmediziner Sie an einen Facharzt überweisen. Dazu stellt er einen Überweisungsschein aus. Bei Ihrem ersten Besuch müssen Sie im Durchschnitt drei Wochen warten.
Im Vereinigten Königreich können Fachärzte ihre Dienste sowohl im staatlichen als auch dem privaten Sektor anbieten. Daher ist es notwendig, die Preise vorab zu erfragen. Der erste Besuch kostet im privaten Sektor im Durchschnitt 180 GBP. Für Folgetermine fallen zwischen 130 und 150 GBP an.
Anschließend wird der vom Facharzt ausgefüllte Arztbericht an die Praxis Ihres üblichen Allgemeinmediziners übermittelt.
Krankenhausaufenthalte im Vereinigten Königreich
Die Wartezeiten für Untersuchungen in NHS-Krankenhäusern sind lang und können bei geplanten Krankenhausaufenthalten bis zu sechs Wochen betragen.
Die meisten NHS-Krankenhäuser haben eine private Abteilung, die „Privatflügel“ (private wing) genannt wird. Hier sind die Wartezeiten kürzer und es werden höherwertige Leistungen angeboten (Einzelzimmer usw.).

Bitte beachten Sie:
NHS-Krankenhäuser mit „Privatflügeln“ sind besser ausgestattet als Privatkliniken.
Größere Operationen werden immer in staatlichen Krankenhäusern durchgeführt.
Ein Einzelzimmer kostet im Durchschnitt 600 bis 1.200 GBP.

Im Notfall
Die Notdienste (A&E, Accident and Emergency) sind täglich 24 Stunden lang verfügbar, jedoch nur in staatlichen Krankenhäusern. Die Wartezeiten sind lang, aber je nach Schwere Ihrer Erkrankung werden Sie ggf. bevorzugt behandelt.
Nützliche Telefonnummern:
Notrufnummer: 999
Rettungssanitäter: 114
Privater Krankenwagen: 426 88 88
Arzneimittelkauf im Vereinigten Königreich
Ärztlich verschriebene Medikamente werden von Apotheken oder Drogerien ausgegeben.
Sie werden vom NHS übernommen, aber Sie müssen pro Verschreibung pauschal 7,65 GBP zahlen (außer bei Folgerezepten). Diese Gebühr gilt nicht für Kinder unter 16 Jahren, Schüler unter 19 Jahren, Rentner, Schwangere, Behinderte usw.
Krankenversicherung für das Vereinigte Königreich abschließen
MSH kann Ihnen helfen, den optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Auslandskrankenversicherungsschutz zusammenzustellen.

Bleiben Sie weniger als ein Jahr?
Wir haben das richtige Krankenversicherungsprogramm für Aufenthalte zwischen einem und zwölf Monaten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie wegen eines persönlichen Projekts, einer Ausbildung, eines Working-Holiday-Aufenthaltes oder aus einem anderen Grund ins Ausland gehen.

Bleiben Sie länger als ein Jahr?
Erfahren Sie mehr über unsere umfassenden und äußerst flexiblen Krankenversicherungslösungen, mit denen Sie sich und Ihre Familie im Ausland absichern können.
Kurzinfos
Offizieller Name
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
GRÖSSTE STÄDTE
Manchester, Birmingham, Leeds, Edinburgh, Glasgow, Liverpool
HAUPTSTADT
London
REGIERUNGSFORM
Zentral regierte parlamentarische konstitutionelle Monarchie
VERBREITETE SPRACHE(N)
Englisch (national), Walisisch (Amtssprache in Wales), Schottisches Gälisch (Amtssprache in Schottland), Schottisch (in Schottland), Kornisch (in Cornwall) und Irisch (in Nordirland)
Kundenerfahrungen
Kundenerfahrung: aufgewacht mit MSH

Rachel lebt in Togo und ist seit 2002 bei MSH versichert. Nach einem Routineeingriff fiel sie für zwei Monate ins Koma. Ihr Krankenhausaufenthalt kostete über 200.000 Euro. Die Kosten wurden jedoch komplett von MSH übernommen, ohne dass sie sich um irgendetwas kümmern musste. Dank der schnellen Reaktion des Teams und seines souveränen Umgangs mit der Situation war Rachels Familie keinem zusätzlichen Stress ausgesetzt. Das galt auch für Rachel selbst, als sie aufwachte.
Kundenerfahrung: meine zweite Meinung

Petra war sehr besorgt wegen einer Operation, der sie sich infolge eines Unfalls zu Hause unterziehen sollte. Vor ihrer Entscheidung wollte sie eine zweite Meinung einholen. Dank ihrer privaten Krankenversicherung, die die Garantie einer zweiten medizinischen Meinung beinhaltete, konnte sie schnell einen weiteren Arzt aufsuchen und erhielt Antworten auf alle ihre Fragen. Auch der zweite Arzt hielt die Operation für notwendig und Petra konnte beruhigt und zuversichtlich ins Krankenhaus gehen.
Kundenerfahrung: die richtige Entscheidung

Bill lebt mit seiner Familie in Brasilien. Weil er mit seiner vorherigen Versicherung nicht zufrieden war, wechselte Bill im Dezember 2015 zu MSH. 'Das war eine der besten Entscheidungen, die ich getroffen habe, seit ich hierher gekommen bin', sagt er. 'Das liegt an den umfangreichen Dienstleistungen und der Größe und Qualität des Netzwerks.' Bills Versichertenkarte wird jetzt von den größten und besten Krankenhäusern in São Paulo akzeptiert. Selbst die Kosten für einfache Untersuchungen im Krankenhaus werden ohne vorherige Vereinbarung direkt übernommen. 'MSH macht das Leben leichter', meint Bill.
Lesen Sie die Geschichten
Möchten Sie mehr erfahren?
Finden Sie mit ein paar Klicks die richtige Versicherung
Kontaktieren Sie unser Expertenteam
Wir sind rund um die Uhr in Ihrer Sprache für Sie ansprechbar