Einen Gesundheitsdienstleister finden
Sie sind auf der Suche nach einer Versicherung?
Hier erfahren Sie, wie Sie mit MSH den geeigneten Gesundheitsdienstleister finden
Bereits Mitglied?
Bitte melden Sie sich an, um einen geeigneten Gesundheitsdienstleister zu suchen
Vertrieb
Verwaltungsabteilung
Vertriebsteam für Einzelpersonen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Vertriebsteam für Unternehmen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Erfahrungen unserer Kunden
MSH erleben
Überall auf der Welt – bei der Arbeit und in der Freizeit – erleben unsere Versicherten ein Abenteuer. Mit MSH an ihrer Seite bleiben selbst die schwierigsten Situationen noch positiv in Erinnerung. Lesen Sie die Erfahrungen unserer Kunden und erfahren Sie anhand einiger Beispiele, wie wir ihnen im Ausland helfen und sie unterstützen können.
Der beste Kinderarzt für Amy
John lebt mit seiner Familie in Frankreich. Er und seine besorgte Frau suchen nach einem guten Kinderarzt in Lyon, weil ihre einjährige Tochter Amy regelmäßige medizinische Betreuung benötigt. Da sie nicht ausreichend Französisch sprechen, suchen sie speziell nach einem Kinderarzt, der Englisch spricht. Dank der mobilen App von MSH konnten Sie schnell herausfinden, welche der von MSH vorgeschlagenen Kinderärzte in unmittelbarer Umgebung ihrer Wohnung Englisch sprechen.
Die richtige Entscheidung
Inge lebt in Argentinien. Weil sie mit ihrem vorherigen Krankenversicherer nicht zufrieden war, entschloss sich Inge im August 2016, es mit MSH zu versuchen. 'Das war eine der besten Entscheidungen, die ich getroffen habe, seit ich hierher gekommen bin', sagt sie. 'Das liegt an den umfangreichen Dienstleistungen und der Größe und Qualität des Netzwerks.' Inges Versichertenkarte wird jetzt von den größten und besten Krankenhäusern in Buenos Aires akzeptiert. Selbst die Kosten für einfache Untersuchungen im Krankenhaus werden ohne vorherige Vereinbarung direkt übernommen. 'MSH macht das Leben leichter', meint Inge.
Mit ihrer Hilfe habe ich den richtigen Ort für die Geburt gefunden
Die 33-jährige Italienerin Sophia lebt mit ihrem Ehemann Marco in China. Die beiden können die Geburt ihres ersten Kindes kaum erwarten. Dank des Verfahrens, mit dem MSH werdende Mütter begleitet, konnte sie mit einem Netzwerkspezialisten von MSH sprechen und eine hervorragende Geburtshilfestation in Wuhan ausfindig machen, die häufig Ausländerinnen bei der Geburt ihrer Kinder betreut. Sie ist jetzt vollkommen beruhigt und bereitet sich freudig auf ihr Baby vor.