Einen Gesundheitsdienstleister finden
Sie sind auf der Suche nach einer Versicherung?
Hier erfahren Sie, wie Sie mit MSH den geeigneten Gesundheitsdienstleister finden
Bereits Mitglied?
Bitte melden Sie sich an, um einen geeigneten Gesundheitsdienstleister zu suchen
Vertrieb
Verwaltungsabteilung
Vertriebsteam für Einzelpersonen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Vertriebsteam für Unternehmen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Schnellzugriff
Gesundheitssystem
Krankenversicherung in Frankreich
So funktioniert das französische System
Der Zugang zu qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung hatte in Frankreich immer eine hohe Priorität und alle Einwohner profitieren vom staatlichen Gesundheitssystem. Alle Erwerbstätigen zahlen in einen Gesundheitsfonds ein. Der bekannteste heißt Sécurité Sociale. Bestimmte Berufsgruppen oder Personen, die unter besonderen Bedingungen arbeiten, z. B. Freiberufler (Régime Social des Independents) oder Beschäftigte in der Landwirtschaft (MSA) zahlen in Fonds ein, die speziell für sie eingerichtet wurden. Das System bietet eine Grundversorgung, die die routinemäßige Gesundheitsversorgung, paramedizinische Betreuung, Arzneimittelaufwendungen, medizinische Geräte und Krankenhausaufenthalte abdeckt. Auch wenn die für die staatliche Gesundheitsversorgung anfallenden Kosten in Frankreich nicht übertrieben hoch sind, werden diese Leistungen oft durch eine private Krankenversicherung, die sogenannte 'mutuelle', ergänzt, um zu gewährleisten, dass alle Gesundheitskosten erstattet werden.
Arztbesuche in Frankreich
Hausarzt
Ihr Hausarzt ist in Frankreich (außer in Notfällen) Ihr erster Ansprechpartner in allen Gesundheitsfragen. Sie müssen den Namen Ihres Hausarztes bei Ihrer Krankenkasse (Caisse d'assurance maladie) registrieren. Wenn Sie einen Facharzt aufsuchen müssen, benötigen Sie eine Überweisung von Ihrem Hausarzt, damit Ihnen die Kosten erstattet werden.

Allgemeinmediziner
Alle Allgemeinmediziner in Frankreich sind Hausärzte und können Sie, falls nötig, an einen Facharzt überweisen. Bewahren Sie den Überweisungsschein immer auf. Ohne ihn erhalten Sie keine vollständige Erstattung. Die Sprechstunden der meisten Ärzte sind montags bis freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr. Die meisten Ärzte vergeben Termine. Sie sollten für einen Termin bei einem Allgemeinmediziner 25 Eurobis 30 Euro veranschlagen, je nach Art und Zeitpunkt des Arztbesuchs (Hausbesuch, Notfall, Wochenende ...). Vor allem in Paris können die Preise jedoch auch höher sein.

Fachärzte
Einige Fachärzte behandeln Privatpatienten und gesetzliche versicherte Patienten. Im Durchschnitt liegt der Beratungssatz bei 43 Euro, aber die Preise können sehr unterschiedlich sein, weil Fachärzte die Preise für Privatpatienten selbst festlegen dürfen. Falls Sie glauben, dass Sie sich möglicherweise als Privatpatient von einem Facharzt behandeln lassen müssen, sollten Sie sich unbedingt privat krankenversichern.
Krankenhausaufenthalte in Frankreich
Alle französischen Krankenhäuser, egal ob staatlich oder privat, stehen allen Patienten offen. Die Sécurité Sociale erstattet bis zu 80 % der Kosten für die stationäre medizinische Behandlung im Krankenhaus, bei Operationen sogar bis zu 100 %. Den Rest übernimmt Ihre private Krankenversicherung oder 'mutuelle'. Im Notfall: Wählen Sie 15 für den SAMU (Service d'Aide Médicale Urgente)
Arzneimittelkauf in Frankreich
Einige Arzneimittel können ohne Rezept gekauft werden. Sie werden jedoch nicht von der gesetzlichen Sozialversicherung oder Ihrer privaten Krankenversicherung erstattet. Auch einige Medikamente, die vom Arzt verschrieben wurden, werden nicht vollständig erstattet. Für jede gekaufte Arzneimittelpackung fällt eine Gebühr in Höhe von 50 Cent an.
Krankenversicherung für Frankreich abschließen
MSH kann Ihnen helfen, den optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Auslandskrankenversicherungsschutz zusammenzustellen.

Bleiben Sie weniger als ein Jahr?
Wir haben das richtige Krankenversicherungsprogramm für Aufenthalte zwischen einem und zwölf Monaten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie wegen eines persönlichen Projekts, einer Ausbildung, eines Working-Holiday-Aufenthaltes oder aus einem anderen Grund ins Ausland gehen.

Bleiben Sie länger als ein Jahr?
Erfahren Sie mehr über unsere umfassenden und äußerst flexiblen Krankenversicherungslösungen, mit denen Sie sich und Ihre Familie im Ausland absichern können.
Kurzinfos
Offizieller Name
Französische Republik
Größte Städte
Marseille, Lyon, Bordeaux, Nantes, Toulouse, Straßburg, Lille
Hauptstadt
Paris
Regierungsform
Zentral regierte semipräsidentielle konstitutionelle Republik
Verbreitete Sprache
100 %
Französisch
Weitere Informationen
Frankreich auf Wikipedia
Kundenerfahrungen
Kundenerfahrung: aufgewacht mit MSH

Rachel lebt in Togo und ist seit 2002 bei MSH versichert. Nach einem Routineeingriff fiel sie für zwei Monate ins Koma. Ihr Krankenhausaufenthalt kostete über 200.000 Euro. Die Kosten wurden jedoch komplett von MSH übernommen, ohne dass sie sich um irgendetwas kümmern musste. Dank der schnellen Reaktion des Teams und seines souveränen Umgangs mit der Situation war Rachels Familie keinem zusätzlichen Stress ausgesetzt. Das galt auch für Rachel selbst, als sie aufwachte.
Kundenerfahrung: Sie waren für mein Baby da

Laure und Robert zogen 2014 aus beruflichen Gründen nach Singapur. Aber letztendlich gründeten sie dort auch eine Familie. Laure informierte MSH über ihre Schwangerschaft und freute sich sehr über die umfangreiche Unterstützung, die sie erhielt. Zunächst erhielt sie einen praktischen Leitfaden für Schwangere (mit Informationen über das richtige Verhalten in den einzelnen Stadien, medizinische Untersuchungen usw.). Anschließend bekam sie einen Anruf von einem Teammitglied, das ihr ihre Leistungsansprüche persönlich erklärte und ihr Ratschläge erteilte, wo sie das Kind am besten zur Welt bringen könnte. Am Tag der Geburt ihrer Tochter erhielt Sie ein Geschenkpaket mit einer Wachstumstabelle, einem Babyspielzeug und den Glückwünschen von MSH. Mittlerweile ist noch ein weiteres Kind unterwegs ...
Kundenerfahrung: meine zweite Meinung

Petra war sehr besorgt wegen einer Operation, der sie sich infolge eines Unfalls zu Hause unterziehen sollte. Vor ihrer Entscheidung wollte sie eine zweite Meinung einholen. Dank ihrer privaten Krankenversicherung, die die Garantie einer zweiten medizinischen Meinung beinhaltete, konnte sie schnell einen weiteren Arzt aufsuchen und erhielt Antworten auf alle ihre Fragen. Auch der zweite Arzt hielt die Operation für notwendig und Petra konnte beruhigt und zuversichtlich ins Krankenhaus gehen.
Lesen Sie die Geschichten
Möchten Sie mehr erfahren?
Finden Sie mit ein paar Klicks die richtige Versicherung
Kontaktieren Sie unser Expertenteam
Wir sind rund um die Uhr in Ihrer Sprache für Sie ansprechbar