Einen Gesundheitsdienstleister finden
Sie sind auf der Suche nach einer Versicherung?
Hier erfahren Sie, wie Sie mit MSH den geeigneten Gesundheitsdienstleister finden
Bereits Mitglied?
Bitte melden Sie sich an, um einen geeigneten Gesundheitsdienstleister zu suchen
Vertrieb
Verwaltungsabteilung
Vertriebsteam für Einzelpersonen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Vertriebsteam für Unternehmen
Von 9:00 bis 18:00 Uhr (CET)
Kontaktieren Sie uns per E-Mail
Schnellzugriff

Gesundheitssystem

So funktioniert das italienische System

Seit 1978 wird das lokale italienische Gesundheitssystem vom nationalen Gesundheitsdienst Servizio Sanitario Nazionale (SSN) verwaltet und bietet allgemeinen Krankenversicherungsschutz. Jeder Einwohner Italiens kann sich kostenlos beim SSN registrieren. Seit 1998 wird das gesamte SSN-System von den Regionen über eine regionale Steuer finanziert. Damit ist jede Region selbst dafür verantwortlich, ihr finanzielles Gleichgewicht zu wahren.

Der SSN deckt nur Routinebehandlungen ab: Allgemeinmedizin, Kinderheilkunde, Zahnheilkunde, Gynäkologie, Krankenhausaufenthalte usw. Die Patienten müssen den Arztbesuch nicht bezahlen, da der Arzt direkt von der Region bezahlt wird.
Im Allgemeinen bietet das italienische Gesundheitssystem ein gute medizinische Versorgung.

Arztbesuche in Italien

Im Rahmen der allgemeinen Gesundheitsversorgung empfangen überweisende Allgemeinmediziner (medico di famiglia) ihre Patienten in lokalen Gesundheitsstellen (USL). Sie alle sind staatlich zugelassen, aber sie sind entweder Beamte oder haben eine private Praxis. Die Versicherten können ihren überweisenden Allgemeinmediziner frei wählen.
Behandlungen von staatlich zugelassenen Ärzten in lokalen Gesundheitsstellen sind kostenlos.
Da das staatliche Gesundheitssystem eine kostenlose Versorgung bietet, ist es oft überlastet, sodass es zu langen Wartezeiten kommen kann. Im privaten System sind die Wartezeiten kürzer, aber die Arztgebühren sind deutlich höher.
Wenn Sie nicht beim SSN registriert sind und im Rahmen des privaten Systems einen Arzt aufsuchen, müssen Sie zwischen 50 und 80 EUR für einen Besuch bei einem Allgemeinmediziner zahlen.
Nur wenige Ärzte in Italien sprechen Englisch, aber einige medizinische Einrichtungen für Touristen verfügen über englischsprachiges medizinisches Personal.

Sie können nur mit einer Überweisung eines Allgemeinmediziners einen Facharzt aufsuchen. Die Gebühren betragen im Durchschnitt zwischen 13 und 36 EUR für Untersuchungen durch staatlich zugelassene Fachärzte in einer lokalen Gesundheitsstelle (USL).
Im privaten Sektor liegen die Behandlungssätze zwischen 100 und 200 EUR.

Krankenhausaufenthalte in Italien

Staatliche Krankenhäuser in Italien
Krankenhausaufenthalte in zugelassenen Einrichtungen sind kostenlos. Bei umfangreicheren Untersuchungen müssen Sie einen Eigenanteil in Höhe von etwa 36 EUR bezahlen.

Private Krankenhäuser in Italien
Die medizinische Versorgung und die Behandlungen in privaten Krankenhäusern sind nicht besser als in staatlichen Krankenhäusern, aber die Wartezeiten sind kürzer. Die Patienten tragen die Kosten für Krankenhausaufenthalte und die anfallenden Kosten können sich von Krankenhaus zu Krankenhaus stark unterscheiden.
Um in einem dieser privaten Krankenhäuser aufgenommen zu werden, sollten Sie eine Krankenversicherung bei einem privaten Krankenversicherer abgeschlossen haben.

Wählen Sie im Notfall die Rufnummer 118. Notdienste sind 24 Stunden täglich verfügbar und in staatlichen Krankenhäusern kostenlos.

Arzneimittelkauf in Italien

Wenn Sie beim SSN-System registriert sind, müssen Sie nur einen Teil der Kosten für die verschriebenen Medikamente bezahlen. Diese Zuzahlung (prozentualer Anteil des Medikamentenpreises) wird anhand der Kategorie des verschriebenen Medikaments ermittelt.
10% bei Gruppe A: Antibiotika, Kortison, Schmerzmittel (außer Aspirin) usw.
50% bei Gruppe B: bestimmte Antiphlogistika (entzündungshemmende Medikamente), Hormonbehandlungen usw.
100% bei Gruppe C: Hustensaft, Aspirin, Hustenpastillen, Vitamine usw.

Krankenversicherung für Italien abschließen

MSH kann Ihnen helfen, den optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Auslandskrankenversicherungsschutz zusammenzustellen.

Bleiben Sie weniger als ein Jahr?
Wir haben das richtige Krankenversicherungsprogramm für Aufenthalte zwischen einem und zwölf Monaten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie wegen eines persönlichen Projekts, einer Ausbildung, eines Working-Holiday-Aufenthaltes oder aus einem anderen Grund ins Ausland gehen.

Bleiben Sie länger als ein Jahr?
Erfahren Sie mehr über unsere umfassenden und äußerst flexiblen Krankenversicherungslösungen, mit denen Sie sich und Ihre Familie im Ausland absichern können.

Kurzinfos

Offizieller Name

Italienische Republik

GRÖSSTE STÄDTE

Rom, Mailand, Turin, Neapel, Palermo

HAUPTSTADT

Rom

REGIERUNGSFORM

Zentral regierte parlamentarische konstitutionelle Republik

VERBREITETE SPRACHE(N)

100%

Italienisch

Weitere Informationen

Italien auf Wikipedia

Kundenerfahrungen

Kundenerfahrung: Sie waren für mein Baby da

Laure und Robert zogen 2014 aus beruflichen Gründen nach Singapur. Aber letztendlich gründeten sie dort auch eine Familie. Laure informierte MSH über ihre Schwangerschaft und freute sich sehr über die umfangreiche Unterstützung, die sie erhielt. Zunächst erhielt sie einen praktischen Leitfaden für Schwangere (mit Informationen über das richtige Verhalten in den einzelnen Stadien, medizinische Untersuchungen usw.). Anschließend bekam sie einen Anruf von einem Teammitglied, das ihr ihre Leistungsansprüche persönlich erklärte und ihr Ratschläge erteilte, wo sie das Kind am besten zur Welt bringen könnte. Am Tag der Geburt ihrer Tochter erhielt Sie ein Geschenkpaket mit einer Wachstumstabelle, einem Babyspielzeug und den Glückwünschen von MSH. Mittlerweile ist noch ein weiteres Kind unterwegs ...
Kundenerfahrung: MSH als Retter in der Not

Matthieu war in einem Canyon in Peru wandern, als er abrutschte und mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Dabei brach er sich die Kniescheibe und den Ellenbogen: 'Nach zwölf Tagen in einem lokalen Krankenhaus wurde ich nach Frankreich zurückgeschickt. Dort verbrachte ich noch einmal zwei Wochen im Krankenhaus und erhielt mehrere Monate lang Physiotherapie', erinnert er sich. Matthieus Krankenhausaufenthalt, die Rückführung und die Rehamaßnahmen wurden komplett von MSH bezahlt. 'Ohne meine private Krankenversicherung wäre das ein Albtraum gewesen: 16.000 Euro für das Krankenhaus und 50.000 für meine Rückführung mit zwei Sanitätsflugzeugen ... Können Sie sich das vorstellen?'
Kundenerfahrung: krank in Down Under

Tanguy hatte Start’Expat abgeschlossen, um während seines Auslandsjahres in Australien versichert zu sein. Eines Tages fiel er beim Rollschuhlaufen hin und wurde für einige Minuten ohnmächtig. Ein Passant brachte ihn ins nächstgelegene Krankenhaus, wo ein Scan durchgeführt wurde. Zum Glück war es nichts Ernstes und er war erfreut zu hören, dass die Kosten in Höhe von 400 Euro im Voraus von MSH gezahlt wurden. Das sparte ihm insgesamt 513 Euro – für einen Studenten eine Menge Geld!
Broschüren herunterladen
Finden Sie mit ein paar Klicks die richtige Versicherung
Möchten Sie mehr erfahren?
Finden Sie mit ein paar Klicks die richtige Versicherung
Kontaktieren Sie unser Expertenteam
Wir sind rund um die Uhr in Ihrer Sprache für Sie ansprechbar